MICROBLADING & PMU Lips/Lidstrich/Brows

 Augenbrauen sind ausschlaggebend für unseren Gesichtsausdruck und unser Aussehen.

Häufig sind die Brauen dünn oder kaum noch vorhanden. Durch manuelle Härchenzeichnung (Mircoblading) oder maschinelle Pigmentierung kann man Form, Biegung und Fülle der Brauen wieder vollständig rekonstruieren! 

Welche Methode für Sie das Richtige ist, finden wir in einem persönlichen Beratungsgespräch heraus!

Wir bieten Ihnen die manuelle Mircoblading Methode oder Powderbrows (manuell und maschinell an) 

 

Was ist vor einem Microblading oder einer Pigmentierung zu beachten?

 

Am abend vor der Behandlung und am Behandlungstag selbst sollte auf Alkohol, Nikotin, Koffein und blutverdünnende Mittel verzichtet werden!

Etwa 2 Wochen vor dem Termin sollten die Augenbrauen nicht gefärbt werden, da sonst möglicherweise Pigmente der Augenbrauenfarbe in die Haut gelangen könnten.

 

Sollten Sie schwanger sein oder noch stillen, verschieben Sie die Behandlung auf nach die Schwangerschaft oder Stillzeit. Während der Schwangerschaft/Stillzeit ist die Haltbarkeit eines Bladings nicht gegeben. 

 

Was muss nach einem Microblading oder einer Pigmentierung beachtet werden?

 

Am Tag nach der Behandlung sollte das Blading mit lauwarmen Wasser und ph-neutraler Seife leicht gewaschen werden (NICHT REIBEN)- danach trocken tupfen und dann 4-5 mal die empfohlene Pflegecreme mit einem sauberen Wattestäbchen zart und dünn auftragen. In den Tagen danach sollte die Pflegecreme 1-2 mal täglich aufgetragen werden bis alles abgeheilt ist.

In den ersten 10-14 Tagen sollten Sie generell Wasser meiden. Bitte keine Saunabesuche, kein Chlor- und Meerwasser, da es ansonsten zu Farbveränderungen kommen kann. 

 

Beim Sonnenbaden oder im Solarium das Blading mit einem Sonnenschutzpräparat mit HOHEM Lichtschutzfaktor abdecken.

 

Keine herkömmlichen Kosmetikas, Peeling oder Makeup auf gebladete Hautbereiche auftragen.

Wenn möglich sollten Sie Wasserkontakt vermeiden und den Augenbrauenbereich beim Waschen aussparen.

Bei Augenbrauen bilden sich meist hauchfeine Krusten, welche nach ein paar Tagen von selbst verheilen. 

 

Wie viele Nachbehandlungen sind erforderlich?

 

Ein PMU oder MB teilt sich meistens in zwei bis drei Teilzeichnungen. 

Die Nachbehandlungen erfolgen frühestens im Abstand von 3 Wochen, idealerweise nach 4 Wochen. 

Bei den Nachbehandlungen können Sie noch einmal Wünsche äußern und sagen, ob die Farbe kräftiger sein soll oder Linien noch verlängert werden sollen. 

Ein Auffrischungstermin empfiehlt sich nach 1 Jahr. 

 

Wie lange dauert eine Behandlung?

 

Die Behandlung dauert ca. 2,5 Std. und beinhaltet eine umfassende und persönliche Beratung sowie die Ausmessung der Brauen durch den goldenen Schnitt. Wir wählen gemeinsam die perfekte Form und Farbe für Sie. WICHTIG! Bevor Sie nicht 100% zufrieden sind, wird auch nicht gebladet! 

 

Werden die eigenen Augenbrauen beschädigt?

 

Nein, die eigenen Augenbrauen werden lediglich vor der Behandlung in Form gezupft und ggf. gestutzt. Die anschließende Pigmentierung trägt zu keinem Haarverlust bei, da wir die Haarwurzel nicht zerstören. 

 

Ist eine Pigmentierung möglich, wenn Sie bereits ein Permanent Makeup haben?

 

In diesem Fall kommt es auf das alte Permanent Makeup an. Meist sind rötlich abgeheilte Pigmentierungen noch gut zu stechen. Allerdings kann es vorkommen, dass maschinell bearbeitete Brauen das Microblading schlechter annehmen. Möglicherweise muss hier 1-2 mal mehr nachgearbeitet werden. Ich berate Sie gerne persönlich...

 

Qualität ist mir wichtig, daher arbeite ich ausschließlich mit Profiprodukten der Firmen Phi Brows, Permablend & WOW Brows

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und informieren Sie sich näher zu unseren Angeboten...

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright 2006, Schöheitskonzept Alexandra Dreyer / Christine Eisenhut

Anrufen

E-Mail

Anfahrt